Aktuelles

Erfolgreicher Start ins Kitajahr 2022/2023

Auch dieses Jahr sind wir wieder erfolgreich in das neue Jahr gestartet und die Eingewöhnungen in unseren sechs Kitagruppen sind bereits im vollen Gange!

Ein Star in der Kita! Antenne Bayern Pausenhofkonzert

Kaum zu glauben, aber war: am Freitag, den 15. Juli 2022 hatten wir sehr hohen Besuch in der Kita: der Radio Sender Antenne Bayern richtete in unserer Turnhalle den Backstage Bereich für den Star des Pausenhofkonzertes, Kelvin Jones, ein!

Aber Moment mal: Pausenhofkonzert? Was ist das? Es handelt sich um eine Aktion des Radiosenders Antenne Bayern, bei welchem alle Schulen bayernweit teilnehmen können. Die Schule mit den meisten Stimmen gewinnt das große Pausenhofkonzert, bei welchem ein Star die Schule besucht. Tatsächlich hat die Realschule Pfarrkirchen (also unsere unmittelbaren Nachbarn sozusagen) dieses Konzert gewonnen!

Das Konzert fand unten am großen Sportplatz statt und auch wir durften teilnehmen. Bei bester Laune wurde zu den Liedern von Kelvin Jones gelacht, getanzt und mitgesungen. Es war ein unvergesslicher Vormittag für alle und wir freuen uns sehr, ein Teil dieser Aktion gewesen zu sein!

Bei uns gings tierisch ab! Unser Sommerfest 2022

Am 24. Juni 2022 war es endlich so weit: Nach zwei Jahren Coronapause konnten wir endlich wieder ein Sommerfest mit Eltern veranstalten!

Bei all den tierischen Highlights, welche die Kinder in diesem Kitajahr schon erleben konnten, war das Thema "Bei uns geht's tierisch ab!" schnell gefunden.

Schon in den Tagen vor dem Fest ging's rund: es wurden Kostüme gebastelt, Auftritte einstudiert und der Kitagarten auf Vordermann gebracht.

Am Freitag war es dann endlich so weit! Mit einer Rede eröffneten unsere Leitung Elke Luz und unsere Fachkraft für Sprache, Renate Födlmeier, das Fest. Nun ging es mit der großen Aufführung los: Mit dem "Katzen-Tatzen-Tanz" der Krippenkinder begann die Aufführung. Anschließend wurden die "Katzen" von den "Fünf kleinen Fischen" und dem großen Haifisch der Terebinthenbaumgruppe ging es weiter. Die Granatapfelbaumgruppe folgte mit großem Bienenbrummen und Summen zum Lied "Biene Maja". Danach machte es "pock pock pock" und die Walnussbaumgruppe führte einen Kükentanz auf. Mit der "Raupe Ursula" und einem Schmetterlingstanz beendete die Olivenbaumgruppe schließlich die Vorführung. Wir sind sehr stolz auf die Kinder!

Bei leckerem Eis, Grillfleisch, Würstchen, Salaten, Kuchen und verschiedensten erfrischenden Getränken wurde im Anschluss richtig gefeiert! Auch für die Kinder war einiges geboten: vom Kinderschminken über Tattoos zu verschiedensten Spielestationen war vieles geboten!

Ein Highlight war auch wieder die große Tombola: insgesamt 700 tolle Preise gab es zu gewinnen!

Auch der aufziehende Regen konnte das Fest nicht trüben: kurzerhand halfen alle zusammen, das Fest wurde ins Gebäude verlegt und die Party ging weiter!

Zum Abschluss möchten wir nochmal ganz herzlich an alle unsere Helfer und Sponsoren DANKE sagen! Ohne euch wäre dieses tolle Fest nicht möglich gewesen. Danke insbesondere auch an das Eiscenter Pfarrkirchen für das leckere Eis, unseren engagierten Elternbeirat, der uns stets tatkräftig zur Seite Stand, sowie auch an unseren städtischen Bauhof für das zur Verfügung stellen der Bierbänke und Schirme.

D A N K E  für dieses schöne Fest! ♡

Unser Schmetterlingsprojekt

Wie bereits angekündigt, sind in unserer Lernwerkstatt viele kleine Schmetterlingsraupen eingezogen! Gespannt konnten die Kinder den Weg von der Raupe zu Schmetterling begleiten. Die Kinder beschäftigten sich auch im Morgenkreis zu dem Thema: sie hörten Schmetterlingsgeschichten, lernten den Weg von der Raupe zum Schmetterling kennen und natürlich wurden auch viele Raupen und Schmetterlinge gebastelt. Die Spannung stieg, als die ersten Raupen begannen, ihr Kokon zu bauen. Es war nur schwer vorstellbar, dass aus diesen kleinen, grauen "Dingern" wirklich Schmetterlinge werden sollen - doch dann tatsächlich! Nach und nach schlüpften wunderschöne Schmetterlinge aus den Kokons und flatterten in ihrer grünen Minivoliere herum. Kurz darauf haben wir die Schmetterlinge im Garten in die Freiheit entlassen - in unseren Beeten finden sie hoffentlich ein ganz tolles Zuhause!

Unser Hochbeet ist fertig!

Endlich ist unser Hochbeet fertig! Mit vielen großen und kleinen helfenden Händen konnten wir dieses tolle Projekt verwirklichen.

Dank vielen Pflanzenspenden konnten wir unser Beet direkt bepflanzen - wir freuen uns schon darauf, bald leckeres Obst und Gemüse zu ernten!

Ein Hochbeet für die Kinder

Dank großer Hilfe unserer lieben Eltern können wir euch nun ein großes Projekt ankündigen:

Gemeinsam mit den Kindern und den Eltern bauen wir gerade ein Hochbeet aus Paletten! Wir sind schon sehr gespannt, wie es aussehen wird, wenn es fertig ist!

Wir sagen schon einmal ganz groß D A N K E an alle Eltern, die uns dieses tolle Projekt ermöglichen! ♡

 

...Fortsetzung folgt.... Bleibt gespannt!

Wiedereröffnung der Matschanlage

Endlich ist es wieder so weit: wir haben unsere Matschanlage wieder eröffnet! Wussten Sie, dass die Haut unser größtes Sinnesorgan ist? In der Matschanlage können die Kinder durch intensive Sinneswahrnehmungen mit dem kühlen Wasser und Matsch besondere Lernerfahrungen sammeln.

Aber schieben wir die Theorie mal beiseite: Matschen macht einfach riesig Spaß, gerade bei dem warmen Wetter! Eine bessere Abkühlung gibt's nicht! :-)

Die Küken sind los!

Die Küken sind los!  Seit Montag 16.05 piepst und flattert es in der evangelischen Kindertagesstätte.

Seit genau 21 Tagen bangen und warten die Kinder schon auf den Schlüpftag. In den vergangenen drei Wochen haben die Kinder sehr viel über die Entwicklung im Ei, die Haltung von Hühnern und wie Hühner leben gelernt.  Durch Geschichten, Lieder und Bastelarbeiten, auch sensible Themen wie die Käfighaltung und Freilandhaltung wurden behandelt.  So konnten die Kinder sehen das es nicht jedem Huhn gut geht und es im „Hühnerparadies“ leben kann. Durch das Kaufen von Eiern von glücklichen Hühnern können auch wir dazu beitragen das es den Hühnern dort, wo sie leben, gut geht.

Die Kinder haben während der Brutzeit auch eine Aufgabe bekommen. Mit ihrem eigenen Hühnerbuch konnten sie selbst immer wieder den „Küken- Countdown“ verfolgen. Bis zum Schlüpftag sollten sie ihr Hühnerbuch fertiggestellt haben. Viele Aufgaben, wie malen, die Entwicklung im Ei, das Futter und vieles mehr wurde in dem Buch behandelt.  Zum Schluss können die „Hühnerexperten“ ihr Buch mit nach Hause nehmen, und so immer wieder auf das gelernte zurückgreifen.

Am Montag war es dann endlich so weit, die Küken sind da! Von 30 eingelegten Eiern-davon waren 20 befruchtetet- sind 13 Küken verschiedenster Rassen geschlüpft.

Die Küken bleiben nun noch eine Woche in der Kita, dann machen sie sich auf die Reise in ihr neues Heim.  Mehrere Eltern haben sich bereit erklärt die kleinen Racker aufzunehmen.  So können wir die Entwicklung unserer Babys weiterverfolgen.  Wir freuen uns bald auf den Besuch unserer Junghennen.

Ein neues Bienenzuhause

Seit heute bieten wir am Zaun unseres Kindergartengartens Wildbienen ein Zuhause!

Die Firma Barnhouse hat uns dieses tolle Wildbienenhotel gesponsert und wir sind schon gespannt, wann die ersten Bienen dort "einchecken" werden... :-)

Elterncafe 2022

Nach langem Warten war es endlich so weit: das erste Kindergartenfest mit Eltern fand nach zwei jähriger Coronapause endlich statt!

Am 04. und 05. Mai 2022 durften wir unsere Eltern herzlich zum Mama Papa Cafe einloaden. Um den Eltern eine ganz besondere Freude zu machen, studierten die Kinder ein Lied zur Melodie von "Marmor Stein und Eisen bricht", sowie ein Fingerspiel ein. Außerdem bastelten die Kinder für ihre Eltern ein Geschenk, welches sie den Mamas und Papas zum Höhepunkt des Festes überreichten.

Bei bestem Wetter konnten die Kinder mit ihren Eltern anschließend verschiedenste, köstliche Kuchen und Süßspeisen, sowie Kaffee und Fruchtschorlen genießen.

Es waren zwei absolut gelungene Nachmittage und wir als Kitateam haben uns sehr gefreut, wieder einmal mit Ihnen zu feiern!

Osterfeier 2022

Am Donnerstag, den 7. April 2022 war es endlich so weit: der Tag der großen Osterfeier ist da! Bereits in den Wochen vor der Feier verzierten die Kinder ganz individuell kleine Holzrührtrommeln. Diese waren auf einmal verschwunden! Obwohl die Kinder überall in der Kita suchten, konnten sie ihre Trommeln nicht mehr finden. War das etwa der Osterhase?

Am Tag der Feier brachten alle Familien etwas Leckeres zu essen mit und es entstand ein riesiges, reichhaltiges Osterbuffet, das alle Kinderaugen zum Leuchten brachte. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei unseren Eltern bedanken – ohne euren tollen Einsatz wären solche Aktionen nicht möglich!

In der Turnhalle feierten alle Kinder gemeinsam das Fest. Es wurde gesungen, getanzt und gelacht. Außerdem hörten wir noch eine kleine Ostergeschichte über den Osterhasen.

Im Anschluss konnten sich die Kinder am Buffet frei bedienen und jeweils in der Gruppe bei gemütlicher Atmosphäre essen.

Nach dem Essen war es dann so weit: nachdem eine Erzieherin zwei lange Ohren im Garten gesichtet hatte, zogen sich die Mädchen und Buben schnell an und schauten nach, was es damit auf sich hat.

Und tatsächlich: im Garten fand jedes Kind seine Rührtrommel, welche der Osterhase mit Schokolade und Eiern gefüllt hatte! Die Freude der Kinder war riesengroß!

Unsere kleine Tonwerkstatt

Die Arbeit mit dem Naturmaterial Ton macht den Kindern nicht nur großen Spaß, sondern bietet ihnen auch eine Möglichkeit, sich ganz frei und kreativ zu verwirklichen. In der kleinen Tonwerkstatt in der Terebinthenbaumgruppe hatten die Kinder die Möglichkeit, Ton kennenzulernen. Nachdem die Kinder ihn ausgiebig befühlt und geknetet haben, begannen wir mit dem Gestalten der einzelnen Figuren für ein Frühlingsmobile.

Große Faschingsfeier in der Kita

Am Donnerstag, den 24. Februar war es endlich so weit: Zeit für die große Faschingsparty im Kindergarten!

Bereits in den Tagen vor der großen Fete haben die Kinder beim Schmücken der Gruppen mitgeholfen und fleißig gebastelt.

Zur Party durften sich die Kinder verkleiden und im Morgenkreis ihr Kostüm präsentieren.

Am Donnerstag gab es ein ganz besonderes Faschingsbuffet! Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Ihren Einsatz, liebe Eltern! Ohne Sie wäre dieses Buffet nicht möglich gewesen!

Mit einem vollen Bauch waren wir bereit für die nächste Attraktion:

ein lustiger Clown hat uns in der Turnhalle erwartet! Er hat für die Kinder longiert und einige Zauberstücke vorgeführt. Die Show hat den Kindern sehr gut gefallen. Vielen Dank nochmals an unseren Clown Hr. Beck für die tolle Show!

Zum Abschluss des Vormittags hat uns das Prinzenpaar der Trifteraner besucht! Ganz ehrfürchtig haben sich die Kinder die hübsche Prinzessin angeschaut. Sie haben leckere Bonbons für die Kinder mitgebracht, sowie eine Faschingskiste mit vielen tollen Bastelsachen und Leckereien!

Am Freitag gings dann in der Kinderdisko in der Turnhalle nochmal richtig rund!

Es war eine gelungene Faschingszeit!

Vielen Dank an unseren Clown Hr. Beck, sowie die Trifteraner für das schöne Programm!

Eine ganz besondere Begegnung

Am Montag, den 06. Dezember 2021, passierte etwas ganz Besonderes:

Als die Kinder des Kindergartens der Evangelischen Kindertagesstätte gerade einen Spaziergang machten, fanden sie verschiedenste Sachen: Mandarinen, Nüsse und sogar einen Schokonikolaus!

Wer hat wohl die Dinge einfach am Wegesrand liegen lassen? Gespannt folgten die Kinder der Spur, welche sie schnurstracks zum großen Sportplatz führte. Und tatsächlich: Dort fanden die Kinder heraus, wer die Spur gelegt hat: Es war der Nikolaus! Da hatte doch tatsächlich der Sack des Nikolaus ein Loch gehabt!

Der Nikolaus freute sich sehr, die Kinder zu sehen und staunte über das tolle Lied und Fingerspiel, dass die Kinder ihm zeigten. Besonders gespannt waren die Kinder, als der Nikolaus ihnen aus seinem goldenen Buch vorlas.

Anschließend wanderte der Nikolaus weiter zu den Krippenkindern, die sich bereits zahlreich im Garten versammelt haben. Die Kleinen lauschten dem Nikolaus ehrfürchtig. Die Freude der Kinder war riesengroß, als sie die Geschenke fanden, die der Nikolaus für sie hinterlassen hatte.

Bei einer gemütlichen Brotzeit mit Kinderpunsch, Lebkuchen und Spekulatius wärmten sich die Kinder schließlich auf. Es war ein sehr schöner Tag und dem Nikolaus ist die Überraschung voll und ganz gelungen.

Im Namen des Teams bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei der Stadt Pfarrkirchen für die schönen Nikolausgeschenke, sowie bei unserem Nikolaus, dass er sich Zeit für uns genommen hat!

Sankt Martin ritt durch Nebel und Wind...

Heute, am 11. November 2021 war es so weit: es ist der Tag des Martinsfestes! Schon in den Wochen vor dem Fest haben die Kinder verschiedene Lieder, einen Laternentanz und sogar ein Rollenspiel namens „Laterne Lumina“ eingeübt, um dem heiligen Sankt Martin zu ehren.

Als dann jedoch die Coronazahlen am Wochenende im Landkreis drastisch stiegen, mussten wir jedoch leider die Entscheidung treffen, das geplante Fest am Abend mit den Familien abzusagen – aber schon wieder kein Martinszug?! Nicht mit uns!

Kurzerhand wurde das Fest auf den Vormittag verlegt und alle sechs Gruppen der Kita versammelten sich unten am Sportplatz, um das Fest im kleineren Rahmen zu feiern.

Stolz präsentierten die Vorschulkinder den jüngeren Kindern und ihren Erziehern den eingeprobten Tanz und die Geschichte der Laterne Lumina und ernteten dafür jede Menge Applaus. Als es dann Zeit für den Laternenumzug war, erschien aus dem Nebel eine ganz besondere Überraschung: auf seinem Pferd wartete Martin auf die Kinder, um den Zug anzuführen! Die Kinder folgten Martin zurück auf den Kitaparkplatz, wo er ihnen nochmals seine Geschichte vorspielte.

Bei leckerem Kinderpunsch und Lebkuchen wärmten wir uns zum Abschluss wieder in den einzelnen Gruppen auf. Es war ein wunderschönes Martinsfest, welches viele Kinderaugen zum Leuchten gebracht hat!

Schnupperstunde in die Welt der Oper

Am 08. & 09. November 2021 fand in der Evangelischen Kindertagesstätte Pfarrkirchen eine Sitzkissenoper statt. Die Darsteller führten die Kinder spielerisch in die magische Welt der Oper ein und brachten damit viele Kinderaugen zum Leuchten.  Das Kita - Team bedankt sich recht herzlich beim Theater an der Rott und den Darstellern, sowie bei unserem Förderverein, der uns diese tolle Aktion ermöglicht hat!

Herbstzeit ist Kürbiszeit!

 

Aufgrund der gespendeten Hokkaido Kürbisse dreht sich aktuell in der Kita alles rund ums Thema "Kürbis"! In der letzten Woche schauten sich die Kinder den Kürbis ganz genau an, befühlten ihn

und erforschten, wie es denn im Inneren eines Kürbis ausschaut.

 

Im gesamten Haus wurden verschiedenste leckere Kürbisspeisen gebacken - Sie können sich kaum vorstellen, wie toll das geduftet hat!

Am Freitag, den 22. Oktober 2021 fand dann ein großer Kürbiskuchenverkauf statt, bei welchem die Leckereien gegen eine Spende für die Kita erworben werden konnten.


Da das Süßspeisenbuffet so gut angekommen ist, wollen wir diese Aktion wiederholen:

Am Freitag, den 29. Oktober 2021, wollen wir Ihnen dieses Mal mit eher herzhaften Gerichten, wie Kürbissuppe und einem Kürbisgulasch eine Freude machen!

 

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kita Team

DANKE! An den Rewe Markt Andreas Kindermann für die tolle Kürbisspende!

Mehrfach wurde  über die Liste der Gruppen Telefonnummern gesprochen.
Hier die Gruppennummern wie Sie direkt in die einzelnen Gruppen kommen:

Maulbeere:                             08561 9864989

Pinie:                                        08561 9836602

Olive und Terebinthe:            08561 9836601

Walnuss und Granatapfel:     08561 9836600

Leitung :                                    08561 6446

 

 

Impressionen zum Sommerfest 2021 (Dschungelparty)

 

 

Unser Besuch in der Grundschule

 

Am Montag, dem 12. Juli 2021, waren wir in der Grundschule Pfarrkirchen eingeladen. Wir haben eine Führung durch das Schulhaus erhalten und die Kinder durften die wichtigsten Räume, wie z.B. das Sekretariat kennenlernen. In der Lernwerkstatt gab es verschiedene Aufgaben, die unsere Vorschulkinder mit Braovur gemeistert haben. Ein kleiner Höhepunkt war das „Probe – Sitzen“ in einem echten Klassenzimmer! Zum Abschluss ging es über die tollen Rutschen am Pausenhof zurück zur Bushaltestelle und wir fuhren mit dem Bus wieder zurück in die Kindertagesstätte.

 

Dschungelparty


Am Dienstag, dem 20. Juli 2021 gings rund in der Evangelischen Kindertagesstätte: das Sommerfest mit dem Thema „Dschungelparty“ war ein voller Erfolg!

Dieses Jahr konnten wir aufgrund der aktuellen Umstände nur gemeinsam mit den Kindern feiern.

Die Mädchen und Jungen konnten im Haus verschiedene Spielstationen besuchen: Von Eierlauf über Dschungeldisco in der Turnhalle war alles dabei! Um den perfekten „Dschungel – Look“ für die Disco zu vervollständigen, wurden im Atelier fleißig Masken gebastelt und in der Lernwerkstatt wunderschöne Haarsträhnen geflochten. Ein kleiner Höhepunkt für die Kinder war die große Tombola, welche den Abschluss des Sommerfests darstellte.

Ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN geht an unsere fleißigen Eltern, welche mit ihren Spenden für unser großes Partybuffet den Kindern ein riesengroßes, vielfältiges und vor allem LECKERES Festmahl ermöglicht haben!

Bericht zum Abschlussausflug der Kinderkrippe

 

 Auch dieses Jahr fand in der letzten Woche je ein gruppeninterner Abschlussausflug für die „großen“ Krippenkinder statt. Wir sind mit dem Bus in die Stadt gefahren. Ein leckeres Picknick gab es in der Allee. Das Highlight war der anschließende Besuch im Eis-Center zu einem leckeren Eis. Wir bedanken uns recht herzlich für die Eisspende von Familie Lorenzon und Cardi. Die Überraschung und der Ausflug war sehr gelungen

 

Ranzenparty und Vorschulverabschiedung

 

Am Donnerstag, dem 29. 07. 2021 war es endlich so weit: die von den Vorschulkindern lang ersehnte „Ranzenparty“ und Verabschiedung fand statt! Jedes Kind durfte seinen Schulranzen mitbringen und im feierlichem Morgenkreis vorführen: und wirklich, die Kinder sind zu Recht mächtig stolz auf ihren „Ranzen“!

Im Kinderrestaurant war die Tafel für alle Vorschulkinder reichlich gedeckt und bei einem gemeinsamem Essen wurde nochmal kräftig gefeiert.

Im Anschluss begann ein kleiner Gottesdienst im Garten, bei welchem auch die Eltern herzlich eingeladen waren. Feierlich rutschte jedes Vorschulkind in den Garten und wurde von Pfarrer Muschler gesegnet. Anschließend erhielt jedes Kind ein Geschenk und eine kleine Erinnerung an seine Kindergartenzeit.

Im Namen des gesamten Kindergartenteams möchten wir uns nochmal ganz herzlich für das wunderschöne Geschenk der Vorschulkinder bedanken! Wir haben uns sehr darüber gefreut. Es war ein wunderschöner Tag, bei dem bestimmt auch das ein oder andere Tränchen geflossen ist! :-)

 

Schulwegtraining 

 

Auch dieses Jahr fand wieder ein Schulwegtraining mit der Polizei statt. Die Vorschulkinder lernten, wie man sich auf der Straße verhält und auf was genau man achten muss, um den Schulweg sicher absolvieren zu können. Ein herzliches Dankeschön geht auch nochmal an die Herren der Polizei, die sich so toll den Kindern angenommen haben!

 

Zahlenparty

 

Das große Finale des Projekts „Zahlenland“ stand an: Die Zahlenparty!

Ein letztes Mal wanderten alle Vorschulkinder über die Zahlenpromenade ins Zahlenland und sangen gemeinsam mit den Ehrengästen, den Zahlen, die Zahlenlieder. Anschließend gab es knifflige Rätsel zu lösen – welche die Kinder mit Leichtigkeit meisterten! Dafür wurden alle Mädchen und Jungen von den Zahlen mit einem Geschenk belohnt: einer Zehnerkette und einem Schüttelkistchen.

Daraufhin wurde bei einer schön gedeckten Brotzeittafel nochmal richtig gefeiert.

Die Party war ein voller Erfolg!

 

Hoher Besuch in der Kita: Das Projekt „Stolz auf meine Sprache“

 

Jetzt geht’s hoch hinaus!

Die Kinder der Granatapfelbaumgruppe haben sich im Garten einen Hindernisparcours gebaut! Gemeinsam sprangen die Kinder über die Hindernisse – und es machte ihnen großen Spaß! Die tollen Fotos, auf welche die Kinder besonderes stolz sind, möchten wir Ihnen nicht vorenthalten!

Spaß in der Turnhalle

Der wöchentliche Turntag ist für alle Kinder immer wieder ein Highlight – denn das Toben und Spielen in der Turnhalle macht einen RIESEN Spaß!

Die neue Tierarztecke in der Olivenbaumgruppe

Sie ist ein kleines Highlight für die Kinder: die neue Tierarztecke der Olivenbaumgruppe!

Mit Arztkitteln , „Spritzen“, „Medizin“ und Stethoskopen ausgestattet verarzten die Kindern ihre (Stoff-) Tierpatienten mit höchster Sorgfalt. Es ist schön zu sehen, welche tollen Rollenspielideen die Kinder entwickeln!

Ein Ausflug zum Waldspielplatz

Neulich haben die Kinder der Maulbeerbaumgruppe einen Ausflug gemacht! Mit dem Krippenbus machten sie sich auf den Weg zum Waldspielplatz. Dort gab es viele tolle Spielgeräte, die die Kinder ausprobieren konnten. Das machte den Mädchen und Jungen sehr viel Spaß! Es war ein toller Ausflug mit Wiederholungsbedarf!

Gestalten: Blumenwiese

Um die im Frühling wachsenden Blumen auch in den Gruppenraum zu holen, haben die Kinder der Terebinthenbaumgruppe tolle Blumenwiesen gestaltet. Dafür tupften sie verschieden eingeschnittene Klopapierrollen und bunte Fingerfarben und druckten so eine Blumenform aufs Papier. Mit dem Stängel, der mit einem Strohhalm gedruckt wurde, wurden die Blumen schließlich perfekt!

Basteln: Die kleine Raupe Nimmersatt

Mit Fingerfarben haben die Kinder der Maulbeerbaumgruppe wunderschöne Raupen Nimmersatt getupft! Dafür haben wir Luftballons als Stempel verwendet. Das hat Spaß gemacht!

Impressionen aus dem Freispiel

Das Spiel ist für die Kinder eine wichtige, ganzheitliche Lernerfahrung. Gerade im Freispiel lernen die Kinder täglich neues kennen. Ein paar Impressionen dazu möchten wir Ihnen in folgenden Bildern zeigen.

Wir machen selber Papier

In der Woche vom 10. bis zum 14. Mai 2021 haben die Kinder selbst Papier hergestellt. Zuerst haben sie verschiedene Zeitungen in kleine Schnipsel zerrissen und diese dann mit Wasser vermischt. Dann hieß es kneten, pantschen und mischen! Mit vollem Körpereinsatz weichten die Kinder die Papiermasse ein. Mithilfe eines kleinen Bilderrahmens und eines Siebs schöpften die Kinder dann eigenes Papier, dass sie mit Wasserfarben und Kräutern verzierten. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Hoher Besuch in der Kita: Das Projekt „Stolz auf meine Sprache“

In unserer modernen, vielfältigen Kultur ist das Thema „Mehrsprachigkeit“ kaum mehr wegzudenken. Immer mehr Kinder wachsen mehrsprachig auf – so auch viele Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Pfarrkirchen. Sprache an sich, insbesondere die Muttersprache, hat einen sehr großen Wert in unserem Leben – so kann sie gar als „Schatz“ bezeichnet werden. Eben diesen Schatz der Muttersprache möchte das Bayrische Staatsministerium durch das Projekt „Stolz auf meine Sprache“ besonders wertschätzen. An rund 100 Kitas in ganz Bayern wurden Bücherboxen mit mehrsprachigen Büchern versendet. Unserer Kita wurde die große Ehre zu Teil, Frau Gudrun Brendel – Fischer, die Integrationsbeauftagte der Bayrischen Staatsregierung, ein Filmteam, sowie ein Radioteam des Deutschlandfunks zum zweiten Auftakttermins des Projekts in unserer Kita begrüßen zu dürfen. Am Freitag, den 07. Mai 2021 gegen 14:00 Uhr war es dann so weit: gemeinsam mit Frau Brendel – Fischer und Herrn Jäger durften die Kinder die kleine Bücher – Schatzkiste öffnen. Daraufhin fand der Höhepunkt des Nachmittags statt: die mehrsprachigen Bücher wurden in arabisch, italienisch und französisch vorgelesen. Die Kinder waren hier sehr fasziniert und hörten gespannt den Geschichten zu. Ein Mädchen, dessen Muttersprache arabisch ist, übersetzte sogar Teile der gehörten Geschichte „Das Allerwichtigste“ für die anderen Kinder ins Deutsche. Zum Abschluss wurden die Kinder zu ihren Eindrücke interviewt. Die Mädchen und Jungen sind alle sehr stolz darauf, dass sie ihre Interviews bald im Radio hören dürfen. Dieser Radiobeitrag wird am Mittwoch, den 12. Mai 2021 zwischen 13:00 und 14:00 Uhr im Radiosender Deutschlandfunk Kultur zu hören sein. Die neuen mehrsprachigen Bücher stehen den Kindern nun in der Leseecke zur Verfügung. Wir möchten als Kita nochmal ein großes DANKESCHÖN an alle Beteiligten, insbesondere an Frau Cardi, welche uns tatkräftig im Vorlesen des Buchs „Kleiner Eisbär“ auf italienisch unterstützt hat, aussprechen.

PS: Vielen  herzlichen Dank an MdL Gudrun Brendel – Fischer für das tolle Buch aus der Reihe „Little People, Big Dreams“  und die leckeren Pralinen! Wir haben uns sehr darüber gefreut!

Muttertag und Vatertag 2021

Der Muttertag und der Vatertag sind im Kindergartenjahr etwas ganz besonderes: es ist der Ehrentag der tollen Mamas und Papas, die sich ein Leben lang liebevoll um ihre Kinder kümmern. Das Basteln und Gestalten der Muttertags- und Vatertagsgeschenke ist daher für die Kinder jedes Jahr ein kleines Highlight, welches wir uns auch in der Notbetreuung nicht entgehen ließen. Liebevoll wurden für die Mamis Cookie – Backmischungen in Gläser abgefüllt. Für die Papis füllten  wir kleine Grillgewürzmischungen ab, die in der kommenden Grillsaison dann zum Einsatz kommen können.

In die gebastelten Karten klebten die Kinder jeweils ein kleines Gedicht, dass sie im Morgenkreis eingeübt haben. Mit verschiedenen Glitzerstiften malte abschließend jedes Kind ein ganz persönliches Bild in die Karte.

Da aufgrund der aktuellen Covid – 19 Situation nicht alle Kinder in die Kita kommen dürfen, wurden die Muttertags- und Vatertagsgeschenke am 06. und am 07. Mai 2021 wieder „to go“ angeboten. Die Kinder konnten mit ihren Eltern in die Kita kommen und sich ihre Geschenke pünktlich zum Muttertag abholen.

Das Kita – Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie einen schönen Muttertag und Vatertag!

Wir bepflanzen Gummistiefel

Im Atelier haben die Kinder verschiedene Gummistiefel mit bunten Blumen bepflanzt. Ganz vorsichtig gaben sie die Erde in die Stiefel und bedeckten die Wurzeln der Blumen. Eine tolle Aktion und eine wunderbare Deko für unseren Eingangsbereich der Kita!

Im Zeichen der Mehrsprachigkeit  und der kulturellen Vielfalt

In den vergangenen Wochen haben wir die Kita kunterbunt geschmückt! Mit verschiedenen Fahnen und kunterbunten Zeichnungen an den Fenster wollen wir eine einladende, für kulturelle Vielfalt offene Atmosphäre gestalten.

Unser Pflanzenbeet wird aus dem Winterschlaf erweckt

Am Donnerstag, den 22. April 2021, durften wir freundliche Mitarbeiter begrüßen, die mit ihrer Edeka Pflanzaktion unserem Gemüsebeet neues Leben eingehaucht haben. Unter den interessierten Augen der Kinder wurden Karotten, Radieschen, kleine Salatköpfe und Kohlrabi eingepflanzt.

Die Kinder freuen sich schon sehr darauf, die kleinen Gemüse – Schätze zu ernten!

Wir wollen uns im Namen aller hier noch einmal ganz herzlich bei der Edeka – Stiftung für diese tolle Aktion bedanken!

Hurra, die neuen Teppiche sind da!

Die Vorfreude hat ein Ende: endlich sind die neuen Teppiche der Granatapfelbaumgruppe da! Gemeinsam rollten wir die alten Teppiche zusammen und haben sie alle ins Lager getragen – die waren gar nicht so leicht! Aber mit den vielen fleißigen Helfern hat es trotzdem prima geklappt!

Stolz wurden die neuen Teppiche ausgerollt und es ging gleich ans Probe – Liegen! Unser Fazit: Die neuen Teppiche sind ein voller Erfolg!

 

Projekt „Kleine Kräuterhexe(r)“ in der Granatapfelbaumgruppe

Seit Montag, dem 12. April 2021, dreht sich in der Granatapfelbaumgruppe alles rund ums Thema „Kräuter“. Die Kinder gingen in der Kindergartenwiese auf Kräutersuche und lernten heimische Kräuter wie Schafgarbe, Löwenzahn, Brennnesseln und noch viele weitere kennen.

Aus den selbst gesammelten Kräutern stellten die Kinder schließlich verschiedene Dinge her: ein Kräutersalz, eine Ringelblumensalbe und auch eine Kräuterbutter, bei welcher die Kinder sogar die Butter selbst hergestellt haben.

In einem kleinen, mit Kräutern verzierten Heftchen werden mit Fotos und kunstvollen Zeichnungen der Kinder die einzelnen Aktionen festgehalten.

Diese Woche durfte jedes Kind dann auch noch ein kleines Kräutertöpfchen tonen, in welche wir zum Abschluss des Projekts verschiedene Kräuter eingepflanzt haben.

Ein herzliches Dankeschön an WEKO für die tolle Spende des neuen Sofas der Olivenbaumgruppe!

Impressionen zur Osterzeit in der Krippe

Osterfeier

Im Morgenkreis beschäftigten sich die Kinder mit der Geschichte von Jesus‘ Auferstehung und erfuhren den Hintergrund des Osterfestes.

Der Morgenkreis wurde von einer mysteriösen Sichtung unterbrochen:

Etwas braunes, flauschiges mit langen Ohren huschte am Fenster vorbei!

Den Kindern war schnell klar: Das muss der Osterhase sein, der da in unserem Garten ist!

Ganz leise zogen sich die Kinder ihre Schuhe an und schlichen in den Garten.

Und tatsächlich: Der Osterhase hat Geschenke versteckt!

Nach einer erfolgreichen Suche haben sich dann alle ein großes Osterfrühstück verdient.

Bei zahlreichen „Schmankerl“ und Leckereien ließen wir die Feier gemütlich ausklingen.

 

Osterwoche

In der Osterwoche haben sich die Kinder mit der Ostergeschichte befasst und haben verschiedenen Geschichten vom Leben Jesu gehört.

 

Willkommen am Berg!

 

Die Zwergenburg wird im März ihre neue Kita beziehen.

Mit einem kleinen Willkommensgeschenk haben wir unsere neuen Nachbarn recht herzlich begrüßt.

v.l. Elmar Suckfull (Leitung Zwergenburg), Elke Luz (Leitung Evangelische Kita), Christian Steiger (Vertreter des Trägers der Zwergenburg)

Wir bauen uns ein Theater!

Die Kinder der Walnussbaumgruppe wünschten sich eine neue Spielecke.Gemeinsam beschlossen wir, uns ein Theater und die dazugehörigen Spielpuppen zu basteln.

Aus verschiedenen Möbelstücken und Stoffresten entstand ein Puppentheater.

Die Kinder überlegten, welche Puppen sie anfertigen wollen. Aus Holzstäben, Tennisbällen, Stoffen, Knöpfen, Wolle und Dekomaterial entstanden einzigartige Figuren mit unterschiedlichen Charakteren.

Die Kinder überlegen sich Geschichten und lassen ihrer Kreativität freien Lauf.

 

 

Wir machen Farben aus Roter Beete

Farben selber machen – geht das eigentlich?

Genau dieser Frage sind die Kinder der Granatapfelbaumgruppe neulich auf den Grund gegangen. Im Garten, mit Malkitteln, Roter Beete und Küchenutensilien ausgerüstet, wurde rote Beete geschnitten und ausgepresst.

Und tatsächlich – mit dem in kleinen Schälchen gesammelten Saft entstanden wunderschöne, rosarote Kunstwerke!

 

 

Wir begrüßen den Frühling

Heute haben die Kinder der Granatapfelbaumgruppe den Frühling mit dem Lied „Ich lieb den Frühling“ begrüßt.

Hierfür haben wir in der Morgenkreismitte eine schöne, bunte Blumenwiese gelegt, die noch von einer „Eisschicht“ bedeckt ist.

So toll, wie die Kinder gesungen haben, müssen Schnee, Eis und Kälte wirklich bald vergehen, oder?

 

 

Wir hören die Schöpfungsgeschichte

Neulich kam im Morgenkreis bei den Kindern die Frage auf, was der gute Gott alles kann und was er eigentlich alles „gemacht“ hat.

Daraufhin haben die Mädchen und Jungen im nächsten Morgenkreis die Schöpfungsgeschichte gehört.

Durch das Bodenbild veranschaulichten wir, wie nach und nach die Welt in 7 Tagen erschaffen wurde.

Die Kinder waren sehr fasziniert, wie schnell der gute Gott alles geschaffen hat und haben im Freispiel das Bodenbild nochmal nachgelegt!

                 Fasching 2021

Das Faschingsfest ist für die Kinder der Evangelischen Kindertagesstätte Pfarrkirchen jedes

Jahr ein Highlight. Auch in der Notbetreuung fand am Donnerstag, den 11. Februar 2021 und
am Freitag, den 12. Februar 2021 eine kleine, gruppeninterne Faschingsfeier statt. Mit bunten
Girlanden und Luftballons aus der Überraschungskiste der Trifteraner wurde die Kita
kunterbunt geschmückt.

Wir bedanken uns herzlich für die tolle Überraschung bei den Trifteranern e.V. und dem noch amtierenden Prinzenpaar Prinz Markus I. und Prinzessin Miriam der I. mit einem donnernden Trif-tara

Die Kinder durften verkleidet in die Kita kommen und es wurden
lustige Spiele wie Reise nach Jerusalem oder Topfschlagen im Morgenkreis gespielt. Ein
besonderes Highlight waren am Donnerstag die von der Stadt Pfarrkirchen gesponserten
Faschingskrapfen.
Leider ermöglichte die aktuell verordnete Notbetreuung keine Faschingsfeier mit allen
Kindern.
Daher die Idee des Kita Teams: Wenn nicht alle Kinder zum Fasching in der Kita kommen
können, dann muss der Fasching zu den Kindern nach Hause kommen!
Aus dieser Idee entstand das Angebot „Fasching to go“.
Zunächst wurden Butterbrottüten mit verschiedensten Motiven bemalt – vom Drachen zur
Prinzessin bis hin zum Pinguin und „Grüffelo“ ist hier alles dabei.
Daraufhin wurden die Tüten liebevoll mit „ein bisschen Fasching“ gefüllt – so erhielt jedes
Kind ein kleines Fingerspiel, ein paar Leckereien und Faschingsdeko, mit welcher auch das
heimische Wohnzimmer zur kleinen, privaten „Faschingsdisco“ werden kann.
Pünktlich zum „Unsinnigen Donnerstag“ am 11. Februar 2021 durften sich dann alle Kinder
ihren „Fasching to go“ abholen.

 

Wir sind für Sie da

Evangelische Kindertagesstätte Pfarrkirchen

Am Griesberg 4

84347 Pfarrkirchen

Tel.: 08561-6446

Fax: 08561-988535

e-mail: kindergarten@pfarrkirchen-evangelisch.de

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap
© Evangelische Kindertagesstätte Pfarrkirchen